Friedenslichtverteilung 2022
25. Dezember 2022
Fahrzeugbergung
19. Januar 2023

2022 im Rückblick

Das Jahr 2022 ging mit 115 Einsätzen zu Ende, dabei wurden 3 Personen gerettet und 1000 Einsatzstunden aufgewendet. Eine Wegstrecke von 1344 km wurde allein bei den Einsätzen zurückgelegt.

Mit zahlreichen Übungen, Lehrgangsbesuchen und dem Ablegen der Leistungsabzeichen wurde sichergestellt das die FF Pinsdorf jederzeit für den Einsatz gut vorbereitet ist.

Eine Truppe konnte sich beim Red Bull 400 am Bergisel sogar den 2. Rang sichern.

Auch einige Anlässe zum Feiern gab es, das Jugendlager schlug vom 14-17 Juli sein Lager am Sportplatz auf und bereitet Jugendmitglieder uns auch aktive Kameradinnen einige schöne Tag in Pinsdorf.

Im August wurde der RLFA eingeweiht und das Dankefest für die Helfer vom Hagel 2021 fand mit einem großen Festakt statt.

Im Dezember sorgt die Punschhütte an den Wochenenden für ein geselliges Zusammenkommen.

Für die Zukunft der FF Pinsdorf wurden wichtige Punkte gesetzt und ein Platz für die Errichtung eines neuen Feuerwehrhauses gefunden für das bereits Material zum Verbauen vorhanden ist.

Die Kameradschaft konnte in diesem Jahr wieder gepflegt werden, u.a. bei der Jahresvollversammlung, Floriani oder dem Ausflug.

Zahlen aus 2022

108 Einsätze (7 Brandeinsätze, 101 technische Einsätze)

3 gerettete Personen

976 Einsatzstunden

1344 gefahrene Kilometer bei Einsätzen

23 besuchte Lehrgänge (gesamt 479h)

Mannschaftsstand:

Aktive: 72 Männer, 2 Frauen

Jugend: 9 Burschen, 7 Mädchen

Reserve: 18 Männer

Leistungsabzeichen 2022:

AsLA Bronze: 2
FLA Gold:1
FuLA Gold:1
THL Bronze: 3
THL Silber: 5
THL Gold: 4
FjWtLA Bronze: 7
FjWtLA Silber: 2

Einige Bilder aus dem Jahr 2022: